Welche Voraussetzungen brauche ich für das Training?

Sie sollten gesund sein (Sie sollten sich beim Arzt Ihres Vertrauens vor Beginn des Trainings untersuchen lassen). Ansonsten einfach Spaß an der Bewegung und ein konkretes Ziel, das Sie erreichen wollen.

Wie läuft die Trainingsplanung ab?

Vor Beginn des Trainings gibt es ein Gespräch, bei dem man sich kennenlernt. Training ist eine Vertrauenssache Sie investieren Zeit und Geld für Ihr Ziel. Gerade deshalb ist es wichtig, dass Sie mit dem Trainer auf persönlicher Ebene zurechtkommen. Damit Sie Ihr Ziel auch erreichen, kommt es hier zu einer genauen Zieldefinition, einer Erfassung Ihres aktuellen Trainingszustandes, Ihrer Umgebung (Beruf, Familie ...) und der Zeit, die Sie in das Training investieren möchten. Daraufhin kommt es zu einer groben Saisonplanung, auf der basierend Sie Ihre wöchentlichen Trainingspläne erhalten. Zu bestimmten Zeitpunkten kommt es immer wieder zu einer Überprüfung Ihrer Fortschritte und daraufhin zu einer Anpassung der Trainingspläne an Ihr aktuelles Trainingsniveau.

Was passiert, wenn ich Trainingseinheiten nicht vollziehen kann?

Die folgenden Trainingspläne werden dann entsprechend der durchgeführten Trainingseinheiten und der Ursache des Trainingsausfalls (Krankheit, Verletzung, beruflicher Zeitmangel ...) individuell erstellt.>

Welchen zeitlichen Rahmen umfasst die Trainingsbetreuung?

Sportliche Ziele müssen langfristig geplant werden, daher betreuen wir Athleten nur für mindestens 6 Monate. Ausgenommen hiervon ist die Teilname an Seminaren und Trainingslagern.

In welcher Form erhalte ich Trainingspläne?

Die Trainingspläne werden wöchentlich per E-Mail versendet. Basis für die Trainingsplanung ist die Saisonplanung, vorhergehende Trainingseinheiten, begleitete Trainingseinheiten und das persönliche Feedback des Athleten.